Gewaltprävention beim PSV Herford

 

Wir gratulieren unseren jungen Trainerinnen Vanessa Heitbreder und Sabrina Klei zum erfolgreichen Abschluss ihrer Ausbildung zum Trainer B „Gewaltprävention“.

In 60 theoretischen und praktischen Lehrgangsstunden zu den Bereichen Kooperation, Prävention, Deeskalation, Gruppenklima usw. haben die neuen Gewaltpräventionstrainer des Deutschen Judobundes ihre Kenntnisse weiter ausbauen können. In einer gut vorbereiteten Lehrprobe haben Sie die anwesenden Prüfer sowie die anderen Teilnehmer von ihrem Wissen und Können überzeugt und somit die zweithöchste Ausbildungsstufe des Deutschen Judobundes (DJB) erreicht. Die ebenfalls vom Deutschen Olympischen Sportbund anerkannte B-Qualifikation kommt im Austausch mit dem Trainerteam nun allen Trainingsgruppen zu Gute. Ziele im Judosport sind unter anderem Anleitung zu Selbstdisziplin und Selbstkontrolle, Stärkung des Selbstwertgefühls, Aggressions- und Frustabbau sowie das Erlernen von Verhaltensregeln.

Dieser Beitrag wurde unter Berichte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.