Judoka vom PSV Herford mit Podestplatz

Die Universität Aachen richtete die diesjährigen Allgemeinen Deutschen Hochschulmeisterschaften der Frauen und Männer aus, zu der über 350 Judoka aus ganz Deutschland anreisten. Auch vier Sportler/Innen vom PSV Herford nahmen für die Universität Bielefeld an diesem hochkarätigen Turnier teilt. Viele Kaderathleten und Bundesligakämpfer starteten bei dieser Meisterschaft, schließlich qualifizierte sich der Deutsche Hochschulmeister direkt für die hoch attraktiven Studentenweltmeisterschaften.

Besonders stolz war Trainer Stefan Struckmeier, dass die vier Kämpfer/Innen nicht nur gut mithalten konnten, sondern dass sich mit Torben Koch (3.Platz -100kg) und Fabian Karau (3.Platz -90kg) zwei Kämpfer eine Medaille erkämpfen konnten. Und dieses in den teilnehmerstärksten Gewichtsklassen bei diesem Turnier.

Das Bild zeigt die beiden PSV-Judoka Torben Koch (links) und Fabian Karau nach der Siegerehrung in Aachen

Dieser Beitrag wurde unter Berichte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.