Erfolgreiche Gürtelprüfung

Der Erfolg in der Jugend- und Nachwuchsarbeit beim PSV Herford setzt sich unvermindert fort. Nach intensivster Vorbereitung durch die PSV-Trainerinnen Josephine Koch, Lea Wiengarn, Sonja Maas und Vanessa Heitbreder hat sich bei der Gürtelprüfung der Kleinsten gezeigt, dass neben der Quantität vor allem die Qualität in der Judoausbildung beim PSV Herford großgeschrieben wird.

Das Bild zeigt die erfolgreichen Prüflinge:
Stehend: Marc Uhlig, Bela Mertens, Sami Drawert, Lares Richter, Florian Rasch
unten: Seyit Özcelik, Maximilian Tschepelew, Paul Knöner, David McInulty und Georgiy Walter

So zeigte sich der Prüfer Stefan Struckmeier (3.Dan) in der Sporthalle des Königin-Mathilde-Gymnasiums mit den gezeigten Leistungen und dem Technischen Niveau der Prüflinge hoch zufrieden. Die Judo-Anfänger überzeugten nach anfänglicher Nervosität mit tollen Wurf- und Grifftechniken. Alle Judoka konnten sich stolz den nächsthöheren Judo-Gürtel umbinden.

Dieser Beitrag wurde unter Berichte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.