Judoka erkämpfen sich drei Medaillen

Am vergangenen Wochenende startete der Polizei SV Herford mit 8 Kämpfern bei den internationalen Bremen Open, der mit über 1000 Kämpferinnen und Kämpfern aus Belgien, den Niederlanden, Finnland, Schweden, Norwegen, Polen, Dänemark, Rußland, Großbritannien und der gesamten Bundesrepublik sehr stark besetzt war.  

Das Foto zeigt die Kämpfer der U12 von l.n.r.: Justus Struckmeier, Stefan Bil, Andreas Knis, Daniel Kniss und Sebastian Leven.

Während es für den Nachwuchs in der Altersklasse U12 vorwiegend um das Sammeln von Wettkampferfahrung ging, wollte man bei den „Älteren“ schon die ein oder andere Platzierung sehen. Eine Einschätzung die sich als realistisch herausstellen sollte, denn mit der Medaillenausbeute konnte man bei diesem starken Teilnehmerfeld sehr zufrieden sein, besonders weil im Vorfeld gleich 6 Topkämpfer/Innen verletzungs- und krankheitsbedingt passen mussten.

In der Altersklasse U18 gelang Josephine Kirchner mit konzentriertem Griffkampf, schönen Techniken und vorzeitigen Siegen der Einzug ins Finale -57kg, das sie dann aber trotz Überlegenheit im Standkampf durch eine Kontertechnik knapp verloren geben musste.

Ebenfalls platzieren konnte sich Sascha Korn in der Gewichtsklasse -73kg bei den Männern, die mit fast 30 Kämpfern sehr stark besetzt war.  Das Herforder wuchs an diesem Tag über sich hinaus. Er zog nach einer unglücklichen Vorrundenniederlage, anschließend durch ganz konzentrierte Kampfführung ohne große Probleme nach 3 Siegen in das kleine Finale um Platz 3 ein, welches er dann auch locker zu seinen Gunsten entschied.  

In der Altersklasse der U12 waren gleich 5 Kämpfer vom Polizei SV am Start. Alle zeigten ein beherztes Auftreten und sie gewannen auch ein paar Kämpfe gegen internationale Konkurrenz.  

Einen Podestplatz konnte aber nur Andreas Knis in der Klasse -38kg erreichen. Er erwischte einen perfekten Tag, konnte seine Techniken durchsetzen und sich nach 5 gewonnenen Kämpfen über Platz 3 freuen.

Dieser Beitrag wurde unter Berichte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.