Trainerteam besteht Prüfung zum Schwarzen Gürtel

Die drei erfolgreichen Judo-Trainer des Polizei SV Herford, Nikita Krieger, Bezirkstrainerin U15 und Deutsche Meisterin von 2021, Daniela Krist, Leisterin des Landesleistungszentrum Herford und Stefan Struckmeier, Abteilungsleiter Judo und Cheftrainer der NRW-Ligamannschaft des PSV-Herfords, dürfen sich seit letztem Wochenende Judo-Meister nennen. Nach intensiver Vorbereitung bestand Nikita Krieger im Landesleistungszentrum Witten vor der dreiköpfigen Prüfungskommission erfolgreich die Prüfung zum 2.Dan. Daniela Krist und Stefan Struckmeier bestanden die Prüfung zum 4.Dan ebenfalls souverän. 

Prüfungspartner Andreas Schaffeld überredete dabei seinen Judofreund erst zu dieser Prüfung, der sich nun 28 Jahre nach der Prüfung zum 3.Dan den nächsten Gürtel umbinden darf.

Nach der Kata (eine Art Judo-Kür), der Demonstration der 40 Grundwürfen, zahlreichen Haltegriff-, Würge- und Hebeltechniken, sowie dem theoretischen Teil, bei dem die Grundprinzipien einzelner Techniken erklärt werden müssen, stand für die 3 Prüfer einstimmig fest: alle PSV-Sportler sind würdiger Träger des nächsthöheren Schwarzen Gürtels.

Dieser Beitrag wurde unter Berichte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.