18 Judoka bestanden Gürtelprüfung!

Der Erfolg in der Jugend- und Nachwuchsarbeit beim PSV Herford setzt sich unvermindert fort. Nach intensivster Vorbereitung durch die PSV-Trainer hat sich auch bei der mittlerweile schon siebten Prüfung des Jahres gezeigt, dass neben der Quantität vor allem die Qualität in der Judoausbildung beim PSV Herford groß geschrieben wird. So zeigte sich die Prüfer Meik Struckmeier (PSV Herford) und Jonas Rabbatah (BTW Bünde) in der Sporthalle des Königin-Mathilde-Gymnasiums mit den gezeigten Leistungen und dem Technischen Niveau der Prüflinge hoch zufrieden. Selbst die Judo-Anfänger überzeugten nach anfänglicher Nervosität mit tollen Wurf- und Grifftechniken. Auch ein Judoka vom befreundeten TV Jahn Minden nahmen an der Prüfung teil und konnte voll überzeugen.

Unten: Yara Slamberger, Lukas Hahn, Jean-Pierre Löwe,Lennart Slamberger und Leon Selig
Stehend: Prüfer Meik Struckmeier, Maximilian Struckmeier, Katrin Bocker, Noah Mayer, Miriam Beitans, Nahuel Kuhn, Julia Bocker, Luca Calotta Steeb, Juliane Genieser, Prüfer Jonas Rabbatah und Martin Miller

 

Im Einzelnen haben folgende Judoka ihre Gürtelprüfung bestanden:

Gelb: Henriette Struckmeier

Gelb-Orange: Leon Seig, Martin Miller

Orange: Chiara und Danilo Sgorzaly

Orange-Grün: Luca Sgorzaly

Grün:  Jean-Pierre Löwe (TV Jahn Minden), Nahuel Kuhn

Blau: Yara und Lennart Slamberger, Katrin und Julia Bocker, Lukas Hahn, Noah Mayer,

Maximilian Struckmeier, Luca Calotta Steeb, Juliane Genieser, Miriam Beitans

 

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Berichte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.