Starke kämpft in der Europa League

Kaum von der EM als Doppeleuropameisterin aus dem spanischen Málaga zurück geht es für die 19jährige Judokämpferin vom PSV Herford im internationalen Judozirkus auch schon wieder weiter.

Mit ihrem Bundesligaverein, dem JC Wiesbaden, für den Starke seit 2014 in der ersten Bundesliga,  auf die Matte geht, steht sie am nächsten Wochenende im serbischen Bukarest im Wettbewerb der besten Vereinsmannschaft Europa´s an. Und die Wiesbadener haben sich viel vorgenommen. 2015 beendeten sie die Saison im Judooberhaus auf Platz drei. Mit Platz vier in diesem Jahr verpassten sie denkbar knapp die Finalrunde.


1500d3ba9edd49b38d3f90a94d678a13

Darüber hinaus heißt es auch neben der Matte Daumen drücken für Starke. Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) und die Sparkassen-Finanzgruppe zeichnen seit 2009 jährlich die „Eliteschüler des Sports“ aus den 43 „Eliteschulen des Sports“ aus. Die Eliteschule des Sports System Hannover mit dem Lotto Sportinternat hat Pauline Starke als regionale Eliteschülerin nominiert. Bewertet werden neben den sportlichen Leistungen auch die schulische Leistung und die Persönlichkeitsentwicklung. Die Auszeichnung erfolgt beim Neujahrsempfang 2017 des DOSB.

Dieser Beitrag wurde unter Berichte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.