Judosafari zum 50. PSV Jubiläum

Der Polizei-Sportverein Herford feiert dieses Jahr sein Jubiläum „50 Jahre PSV-Judo“. Daher startet am 30. August die neue Judosafari mit besonderen Aktionen.

Siegerehrung zum Jahresende mit den neuen Judoabzeichen Känguru, Fuchs, Schlange, Adler, Bär oder schwarzen Panther mit Trainer Jens Heinrich

Neben dem Projekt Sports 4 Kids des Stadtsportverbands, wo vierjährige Kinder ein Jahr lang vergünstigt teilnehmen, werden dieses Jahr auch Turnierteilnahmen oder zusätzliche Jubiläumsveranstaltungen angeboten. Bei der Judosafari des PSV können Kinder von 4-6 Jahren gemeinsam mit ihren Eltern das erste Judoabzeichen, wie gelbes Känguru, roter Fuchs oder grüne Schlange erwerben. Die Trainer Felix Hadasch und Jens Heinrich bieten besonders kindgerechte Judotechniken an, aber auch Disziplin und Verantwortung wird auf der Judomatte vermittelt. Natürlich dürfen dabei der Spaß und die Spiele nicht fehlen, so Kursleiter Jens Heinrich. Für alle Kinder, die Judo kennenlernen wollen, startet die neue Judosafari diese Woche jeden Donnerstag von 17:30-19:00 Uhr im PSV-Dojo des Königin-Mathilde-Gymnasiums in Herford. Zur Unterstützung der Kinder sollen jeweils die Mutter oder der Vater mitgebracht werden, um mit ihren Kindern aktiv zu üben. Der Kurs wird vom Deutschen Judo Bund gefördert und ist speziell für Kinder im Vorschulalter geeignet. Zum Programm gehören judospezifische Gymnastik, ein kreativer und leichtathletischer Kursteil, Judo-Wettbewerbe und weitere Veranstaltungen wie zum Beispiel Schwimmen und Spielen im H2O / Herford.  Die aktive Förderung der körperlichen Beweglichkeit und des persönlichen Selbstbewusstseins stehen besonders im Vordergrund. Es kann auch problemlos am zweiten oder dritten Kurstag eingestiegen werden. Weitere Informationen können unter 05221-66856 angefordert oder im Internet www.psvherford.de abgerufen werden.

Dieser Beitrag wurde unter Berichte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.